Frontpage image

 

Datenschutzerklärung von EnableMe.myAbility.jobs

 

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung der Jobplattform EnableMe.myAbility.jobs:

 

Verantwortliche Stelle

Gegenstand dieser Erklärung ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung (im Folgenden zusammen die „Verwendung“) personenbezogener Daten (im Folgenden „Daten“) im Rahmen der Webseiten myAbility.jobs sowie EnableMe.myAbility.jobs und über diese Seiten getätigte Bestellungen. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist für myAbility.jobs die myAbility Social Enterprise GmbH (im Folgenden „myAbility“) sowie für EnableMe.myAbility.jobs (in der Schweiz) die EnableMe Stiftung. Für Datenschutzfragen in der Schweiz wird myAbility durch EnableMe vertreten.

Für Fragen zur Verwendung Ihrer Daten sowie für die Wahrnehmung der ihnen gesetzlich zustehenden Rechtsbehelfe und die Datenlöschung können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden:

 

Daten zum Datenschutzbeauftragten

Datenschutz-Vertretung Österreich/Deutschland:

MS CONSULT e.U.
Mag. Manfred Steinbichl
Am Weinfried 8
AT-2540 Bad Vöslau
Telefon: +43 699 11031626
E-Mail: dsb@msconsult.at
https://www.msconsult.at/

Datenschutz-Vertretung Schweiz:

EnableMe Stiftung
Angelika Rüegg
Oberer Graben 3
CH-9000 St. Gallen
Telefon: +41 (0)71 911 49 49
E-Mail: angelika.rueegg@enableme.ch

Das Angebot von EnableMe.myAbility.jobs richtet sich ausschliesslich an die deutschsprachige Schweiz.

 

Erklärung zum Datenschutz

Der myAbility Social Enterprise GmbH ist der Schutz personenbezogener Daten sehr wichtig. Wir achten daher streng auf die Einhaltung aller anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften, vorwiegend das Schweizer Datenschutzgesetz (nachfolgend „CH-revDSG“) und, soweit gesetzlich im spezifischen Fall anwendbar, die EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „EU-DSGVO“).

Für sämtliche uns anvertrauten personenbezogenen Daten garantieren wir eine vertrauensvolle Behandlung und wir versichern Ihnen, dass wir mit diesen Daten mit grösster Sorgfalt umgehen und die Daten dem Zweck angemessen bearbeiten und auf das für den Zweck der Verarbeitung notwendige Mass beschränken.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Daten über (i) religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten bzw. Tätigkeiten, (ii) Daten über die Gesundheit (inkl. genetische und biometrische Daten), die Intimsphäre oder die Zugehörigkeit einer Rasse oder Ethnie (iii) Daten über strafrechtliche Verfolgungen oder Sanktionen sowie (iv) Daten über Massnahmen der sozialen Hilfe unter dem CH-revDSG als besonders schützenswerte Personendaten und unter der EU-DSGVO als besondere Kategorie personenbezogener Daten gelten. Bitte übermitteln Sie solche Daten nicht an uns

 

Rechtsgrundlagen und Zwecke der Datenverarbeitung

myAbility verarbeitet personenbezogene Daten, die Sie auf unserer Webseite eingeben, uns mitteilen oder die wir bei Ihnen erheben,

zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
auf Grund gesetzlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO sowie Art 9 Abs 2 lit b DSGVO),
auf Grund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO sowie Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) sowie
zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Zur Geschäftsanbahnung betreffend unser Leistungsangebot.
  • Zur Vertragserfüllung im Sinne der Erbringung von Leistungen und vorvertraglicher Massnahmen
  • Zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung und des persönlichen Kontaktes.

 

Welche Daten werden von myAbility.jobs erhoben und gespeichert?

Bei jedem Aufruf der Webseite werden automatisch in den Server Logs technische Informationen erhoben und gespeichert, die vom Browser des Nutzers übermittelt werden (insbesondere IP-Adresse). Damit weiss der Webserver, wohin die Inhalte geschickt werden müssen. Theoretisch ist es möglich, aus einer solcherart erfassten IP-Adresse Rückschlüsse auf den jeweiligen User zu treffen. Diese IP-Adressen werden nur insoweit gespeichert, als dies zur Abwehr von DOS-Angriffen oder zur Verhinderung von missbräuchlicher Verwendung der Webseiten nötig ist. Die solcherart erfassten IP-Adressen werden sofort gelöscht, sobald diese Notwendigkeit nicht mehr gegeben ist.
myAbility erhebt und speichert nur Daten, die für Geschäftsabwicklung und Jobbewerbungen notwendig sind. Pflichtangaben sind entsprechend gekennzeichnet.

Zur Verarbeitung und Nutzung der Daten:

  • Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Nutzers werden zu diesem Zwecke gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an verbundene Unternehmen weitergegeben.
  • Daten zur Nutzung einzelner Leistungen der Webseite (Nutzungsdaten) verwendet die myAbility Social Enterprise GmbH zur technischen Abwicklung dieser Leistungen.
  • Zur Verbesserung der Angebote der Webseite behält sich myAbility die Auswertung anonymisierter Datensätze, die durch sog. Cookies (siehe nächster Absatz) generiert werden, vor.
  • Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, die Übermittlung ist zur Durchführung und Abrechnung von Leistungen der Webseite (z.B. Bewerbungen) erforderlich, der Nutzer hat über die Webseite Waren/Dienstleistungen eines Dritten in Anspruch genommen, ein Erfüllungsgehilfe benötigt die Daten für die Abwicklung einer Leistung der Webseite, oder der myAbility ist aufgrund Anordnung einer staatlichen Stelle zur Offenlegung von Daten verpflichtet.

 

Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an Dritte und in Drittländer

a) Übermittlung von Bewerbungen an oder Freischalten von sonstigen Profil-Daten für registrierte Recruiter:innen:

Übermittlung von Bewerbungen: Wenn Sie sich als Stellensuchende/r über unsere Plattform auf einen Job bewerben (über das interne Bewerbungssystem), leiten wir Ihre Bewerbung an den entsprechenden Geschäftskunden weiter. Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten dann an den entsprechenden Geschäftskunden übertragen werden, der eine Kopie behalten kann. Nachdem Ihre personenbezogenen Daten übermittelt wurden, kann myAbility diese nicht mehr von Dritten zurückrufen, die darauf zugegriffen haben. Ihre personenbezogenen Daten können so theoretisch weitertransferiert werden.
Sichtbarkeit von Bewerber:innenprofil-Daten: Indem Sie ein Bewerber:innenprofil inklusive Lebenslauf auf unserer Plattform erstellen, ermächtigen Sie uns, Ihre Daten anonymisiert den auf unserer Plattform registrierten Recruiter:innen (allenfalls auch solche ausserhalb der Schweiz) zugänglich zu machen. Auf unserer Plattform registrierte Recruiter:innen können Ihre Daten lediglich anonymisiert einsehen, ein Einsehen personenbezogener Daten wie z.B. Ihr Name oder Ihr hochgeladener Lebenslauf ist nicht möglich. Um Ihre Daten ohne Anonymisierung einzusehen muss der oder die Recruiter:in eine Freigabe bei der oder dem betreffenden registrierten Jobsuchenden anfordern. Erst wenn der oder die registrierte Jobsuchende die Einwilligung erteilt, werden die Daten ohne Anonymisierung und der Lebenslauf dem oder der entsprechenden Recruiter:in zugänglich gemacht.
Generell: Sobald Ihre Daten bei Dritten sind, haben wir demzufolge keine Kontrolle über die Aufbewahrung, Verwendung oder den Datenschutz der personenbezogenen Daten (insb. Lebensläufe, bei Anfrage von Recruiter:innen und Einwilligung der oder des Jobsuchenden). Deshalb sollten Sie keine personenbezogenen Daten angeben, die unter dem CH-revDSG als besonders schützenswerte Personendaten und unter der EU-DSGVO als besondere Kategorie personenbezogene Daten qualifiziert werden oder andere Daten, von denen Sie nicht möchten, dass sie öffentlich zugänglich sind. Ihre personenbezogenen Daten können theoretisch auch in Länder gelangen, die ein tieferes Datenschutzniveau aufweisen als Ihr Herkunftsland. In all diesen Fällen untersteht die nachfolgende Verarbeitung Ihrer Daten durch den registierten Recruiterden Datenschutzbestimmungen des jeweiligenRecruiter. Der Recruiterist für die Einhaltung aller anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen verantwortlich (u.a. für die Löschung Ihrer Daten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses).

Für Anfragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten (z.B. Anfrage auf Löschung der Daten) wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Recruiter.
Natürlich ist myAbility bemüht Ihre Daten so gut wie möglich zu schützen.

b) Veröffentlichung von Stellenausschreibungen:

Stellenausschreibungen, die Sie als Geschäftskunde über myAbility.jobs veröffentlichen, können personenbezogene Daten enthalten (z.B. Name und E-Mail-Adresse des für die Bewerbungen zuständigen HR-Mitarbeiters). Indem wir Stellenausschreibungen gemäss Ihren Instruktionen auf unseren Plattformen veröffentlichen, machen wir solche personenbezogenen Daten Dritten, die unsere Plattformen besuchen zugänglich, insbesondere Stellensuchenden. Sie sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass wir solche Daten veröffentlichen dürfen.

c) Auftragsverarbeiter:

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen nutzen wir die folgenden Kategorien von Auftragsverarbeitern: Hosting-Anbieter, Cloud-Service-Anbieter, Versandunternehmen, Anbieter von Zahlungsdienstleistungen, Anbieter von Parsing- und Matching-Lösungen, Werbedienstleister, Tracking-Technologie-Anbieter und Social Media Plattformen. Diese Verarbeiter sind an Geheimhaltungsklauseln gebunden und es ist ihnen verboten, Ihre Daten für ihre eigenen Zwecke oder jegliche anderen Zwecke zu nutzen.

d) Übermittlung an Drittländer:

Unsere Auftragsverarbeiter können ihren Sitz weltweit und damit auch ausserhalb der Schweiz oder der Europäischen Union haben. myAbility stellt sicher, dass eine Übermittlung nur in Länder erfolgt, die über ein der Schweiz bzw. der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügen bzw. nur an Auftragsverarbeiter, die mit myAbility Datenübermittlungsverträge auf der Basis der von der Europäischen Kommission ausgestellten und genehmigten Verträge, s.g. Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 EU-DSGVO) abgeschlossen haben und demensprechend ein der EU bzw. der Schweiz vergleichbares Datenschutzniveau garantieren.

Falls Sie Fragen in Bezug auf die von uns spezifisch verwendeten Auftragsverarbeiter haben oder eine Kopie der verwendeten Datenschutzgarantien erhalten möchten, richten Sie bitte Ihre Anfrage an unsere Datenschutzanlaufstelle bzw. unseren Datenschutzbeauftragten. Deren Kontaktdaten sind in den Boxen oben angeführt.

 

Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um die verwalteten Daten gemäss dem aktuellen Stand der Technik gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Datenlöschung

Wenn Daten nicht mehr zu den in dieser Erklärung beschriebenen Zwecken erforderlich sind, insbesondere nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses, werden sie für die gesetzlich erforderliche Dauer aufbewahrt und dann gelöscht.

 

Cookies

Das Portal setzt an mehreren Stellen sogenannte Cookies ein. Cookies dienen dazu, die Leistungen der Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und eine Analyse der Benutzung der Webseite durch die myAbility Social Enterprise GmbH ermöglichen.
Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden und die der Browser des Nutzers speichert. Die meisten der von der myAbility Social Enterprise GmbH verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf dem Rechner des Nutzers keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Nutzer kann das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder seinen Browser so einstellen, dass er den Nutzer benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Eine Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich, unter Umständen allerdings nur eingeschränkt.

Wir verwenden auf unserer Website Usercentrics, eine Consent Management Plattform (CMP). Dienstanbieter ist das deutsche Unternehmen Usercentrics GmbH, Sendlinger Strasse 7, 80331 München, Deutschland. Mehr über die Daten, die durch die Verarbeitung von Usercentrics verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://usercentrics.com/privacy-policy/.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Plugins Sozialer Netzwerke
Auf unserer Seite können Plugins von Sozialen Netzwerken integriert werden. Dies sind insbesondere:

  • XING, Dammtorstrasse 30, 20354 Hamburg, Deutschland
  • LinkedIn, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA
  • Facebook, 1601 South California Avenue, Palto Alto, CA 94304, USA
  • Instagram, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
  • Twitter, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA

 

Die Plugins erkennen Sie an dem jeweiligen Logo oder dem “Like-Button” (“teilen”) auf unserer Seite.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem jeweiligen Server des Sozialen Netzwerks hergestellt. Dieser erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben.
Wenn Sie z.B. den Facebook “Like-Button” anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch z.B. Facebook oder andere soziale Netzwerke erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.
Analoges gilt im Zusammenhang mit den anderen sozialen Netzwerken wie z.B. Xing, LinkedIn, Twitter, etc.
Wenn Sie nicht wünschen, dass die auf der Website myAbility.jobs integrierten Sozialen Netzwerke den Besuch unserer Seiten Ihrem Social Media Account zuordnen können, loggen Sie sich bitte aus den betreffenden Benutzerkonten aus.

 

Datennutzung durch Google

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Der Datenerhebung und Nutzung der IP-Adresse durch Google kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden (siehe: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

 

Wir informieren Sie, sollten wir Änderungen vornehmen

myAbility behält sich vor, diese Datenschutzbestimmung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern. Sie werden darüber informiert.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, in Deutschland die Datenschutzaufsichtsbehörde des BfDI (Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit) und in der Schweiz der EDÖB (Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter).